Island 2018 – Tag 10

19.07.2018 Zum Strýtur und wieder zurück, eine irre Fahrt, ein Wasserfall und ein Geysir zum Abschluss Oder: Ein isländischer Tag hat 24 h Wanderung zum Strýtur über das Lavafeld Kjalhraun Am nächsten Morgen empfängt uns wieder trübes Wetter. Die Wolken hängen tief. Vom Langjökull und Hofsjökull ist kaum etwas zu sehen. Wir wollen eine Wanderung„Island 2018 – Tag 10“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 9

18.07.2018 Auf ins Hochland nach Hveravellir Oder: Eine lange Fahrt zurück und eine Schotterpiste mit 100 km/h Morgens brechen wir endlich ins Hochland auf. Nach einem weiteren Stopp in Akureyri ist uns das Wetter holt. Als wir auf die legendäre F35 einbiegen zeigt das Thermometer 17°C. Endlich ist der Sommer gekommen. Eine echte Hochlandpiste ist„Island 2018 – Tag 9“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 8

17.07.2018 Dettifoss, Hafragilsfoss, Selfoss und Ásbyrgi Oder: 3 Wasserfälle, 1 Schlucht & endlich Sonne Wanderung mit drei Wasserfällen und einer Überraschung Morgens waren wir zum Dettifoss, dem mächtigsten Wasserfall Europas, gefahren, um von dort aus zu unserer spektakulärsten Wanderung zu starten. Doch zunächst machte uns der Wasserfall gehörig nass. Nachdem wir der Aussichtsplattform, die wohl„Island 2018 – Tag 8“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 7

16.07.2018 Hverir, Kratersee Víti, Wanderung von Reykjahið zur Grjótagjá und Hverfjall & das Lavafeld von Dimmuborgir Oder: Viele heiße Quellen, 2 Krater, Trampen auf Isländisch und ein Lavafeld am Abend Das Solfatarenfeld von Hverir am Námafjall Am Morgen erkundeten wir das Solfatarenfeld von Hverir im Schatten des Námafjall. Von dieser Seite konnten wir den Aussichtsberg„Island 2018 – Tag 7“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 6

15.07.2018 Fahrt nach Mývatn, Zwischenstopp in Glaumbær und am Goðafoss Oder: Wieder viele Kilometer, Torfhäuser und mal wieder ein Wasserfall Auf nach Glaumbær Unser sechster Tag ist wieder ein Fahrtag. Unendlich viele Kilometer bis nach Myvatn hatten wir vor uns. Abwechslung boten da die zwei geplanten Zwischenstopps. Zunächst ging es nach Glaumbær, einem sehenswerten Torfgehöft„Island 2018 – Tag 6“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 5

14.07.2018 Stykkishólmur, Eiríksstaðir und eine lange Fahrt in den Nordwesten Oder: Ein Tag mit Wikingern, vielen Kilometern, Robben und jede Menge Pferden Graues Stykkishólmur Wie wir bereits am Tag zuvor festgestellt hatten, hatte Stykkishólmur nicht viel zu bieten. Nachdem wir uns geputzt und unser Zelt halbwegs trocken (!!!) eingepackt hatten, fuhren wir in den Ortskern.„Island 2018 – Tag 5“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 4

13.07.2018 Snæfellsnes Oder: Flucht vor dem Regen Am nächsten Tag schüttete es weiter. Wir konnten das Klohäuschen kaum vom Auto aus sehen, und das lag nicht an den beschlagenen Scheiben. Denn wir aßen tatsächlich im Auto. Kaffee vom Brenner gab es in Ermangelung eines Feuerzeugs eh nicht. Einige andere Camper hatten sich ins Waschhaus geflüchtet,„Island 2018 – Tag 4“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 3

12.07.2018 Hraunfossar, weiter nach Snæfellsnes, Wanderung zur Eldborg, noch ein Wasserfall und ein Klippenspaziergang in Arnastapi Oder: Wie viel Programm passt in einen Tag? Unsere erste Nacht im Zelt lag hinter uns. Ich kann nicht mehr sagen, ob ich gut geschlafen habe. Ich weiß es nicht mehr. Aber Schlaf ist wie Zeit in Island relativ.„Island 2018 – Tag 3“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 2

11.07.2018 Wanderung zum Glymur, Stopp bei Þhingvellir und die erste Hochlandpiste Oder: Von kleinen und großen Wasserfällen Fossárrétt Unser zweiter Tag war mit einer großen Wanderung und viel Fahrerei gut ausgefüllt. Wir starteten zeitig mit unserem Mietwagen vom Hotel in Reykjavík Richtung Nordosten, um zunächst zur Ringstraße zu kommen. Wir hielten gleich beim ersten besten„Island 2018 – Tag 2“ weiterlesen

Island 2018 – Tag 1

10.07.2018 Ankunft in Island Oder: von 30°C auf 8°C in 3,5 h Nach gefühlten Monaten der Vorbereitung, Packlisten, Koffer wiegen und x-maliger Korrespondenz mit dem Reisebüro war es am 10.07.2018 endlich so weit. Wir flogen nach Island. Abflug und Ankunft mit Überraschungen In Deutschland war es ein Jahrhundertsommer. Seit Mai litt Deutschland unter einer Hitzewelle.„Island 2018 – Tag 1“ weiterlesen