Ultraleichte Regenröcke nähen

Regenrock statt Regenhose Auf die Geschichte mit den Regenröcken bin ich schon vor etwas längerer Zeit gestoßen, als ich ein Buch gelesen habe. In ihrem Buch „Weite Wege wandern“ berichtet die Autorin Christine Thürmer, dass sie einen Regenrock verwendet. Im Notfall schlingt sie sich einfach eine aufgeschnitte Mülltüte um die Beine. Eine Mülltüte soll’s für„Ultraleichte Regenröcke nähen“ weiterlesen

Auf dem Schluchtensteig – Tag 5

Mittowch, 04.08.2021 Etappe 6 Von Todtmoos nach Wehr Vorbemerkung zu Tag 5 Die letzte Etappe des Schluchtensteigs geht offiziell von Todtmoos nach Wehr, wo dieser Wanderweg am Alten Schloss bzw. am Busbahnhof endet. Sie ist 23 km lang und es sind 1.421 hm zu bewältigen. Allerdings geht es davon mit 937 hm die meiste Zeit„Auf dem Schluchtensteig – Tag 5“ weiterlesen

Auf dem Schluchtensteig – Tag 4.2

Dienstag, 03.08.2021 (immernoch) Etappe 4 + 5 Von Schluchsee über St. Blasien nach Todtmoos Vorbemerkung zu Tag 4 – Teil 2 Die vierte Etappe geht offiziell von Fischbach, oberhalb vom Schluchsee, nach St. Blasien. Sie ist 20 km lang und es sind 1.055 hm zu bewältigen. Davon geht das meiste aber runter. Die fünfte Etappe„Auf dem Schluchtensteig – Tag 4.2“ weiterlesen

Auf dem Schluchtensteig – Tag 4.1

Dienstag, 03.08.2021 Etappe 4 + 5 Von Schluchsee über St. Blasien nach Todtmoos Vorbemerkung zu Tag 4 – Teil 1 Die vierte Etappe geht offiziell von Fischbach, oberhalb vom Schluchsee, nach St. Blasien. Sie ist 20 km lang und es sind 1.055 hm zu bewältigen. Davon geht das meiste aber runter. Die fünfte Etappe startet„Auf dem Schluchtensteig – Tag 4.1“ weiterlesen

Auf dem Schluchtensteig – Tag 3

Montag, 02.08.2021 Etappe 3 + 4 Von Schattenmühle über Fischbach nach Schluchsee Vorbemerkung zu Tag 3 Die dritte Etappe geht offiziell von Schattenmühle nach Fischbach, oberhalb vom Schluchsee. Sie ist 18,5 km lang und es sind 1.019 hm zu bewältigen. Bis Lenzkirch geht es weiter durch die Wutachschlucht, später in die Haslachklamm. Auf diesem Abschnitt„Auf dem Schluchtensteig – Tag 3“ weiterlesen

Auf dem Schluchtensteig – Tag 2

Sonntag, 01.08.2021 Etappe 2 Von Achdorf nach Schattenmühle Vorbemerkung zu Tag 2 Die zweite Etappe geht offiziell von Blumberg nach Schattenmühle. Sie ist 20 km lang und es sind 874 hm zu bewältigen. Im Höhenprofil des gesamten Schluchtensteigs sieht es allerdings so aus, als ob es die ganze Zeit geradeaus geht. Im Detail sieht man„Auf dem Schluchtensteig – Tag 2“ weiterlesen

Auf dem Schluchtensteig – Tag 1

Samstag, 31.07.2021 Etappe 1 Von Stühlingen nach Achdorf Vorbemerkung zu Tag 1 Die erste Etappe geht offiziell von Stühlingen nach Blumberg. Sie ist 19 km lang und es sind 768 hm zu bewältigen. Der höchste Punkt der Etappe ist der Buchberg mit 871 m NN. Da unser Zelt allerdings in Achdorf steht, hängen wir noch„Auf dem Schluchtensteig – Tag 1“ weiterlesen

Auf dem Schluchtensteig – Vorher und hin

Noch auf dem Soonwaldsteig spukte Jule als nächste Herausforderung der Schluchtensteig im Südschwarzwald im Kopf herum. Also setzte ich mich nach unserer Rückkehr daran, diese Streckenwanderung für uns zu organisieren. Es war klar, dass wir gern wieder Trekken gehen würden. Ebenso klar wurde aber auch, dass dies nicht uneingeschränkt gehen und wir auch auf feste„Auf dem Schluchtensteig – Vorher und hin“ weiterlesen

Trekking auf dem Soonwaldsteig – Das große Fazit

Eigentlich wollen wir nicht aufhören zu laufen. Eigentlich können wir nicht aufhören zu laufen. Eigentlich könnten wir noch weiter. Aber… Der Soonwaldsteig ist in Bingen definitiv zu Ende. Auch wenn wir noch weiterlaufen könnten, auch unser Urlaub ist definitiv zu Ende. Aber stolz kann ich an dieser Stelle schreiben: Unser erster Thruhike ist geschafft. Ich„Trekking auf dem Soonwaldsteig – Das große Fazit“ weiterlesen

Trekking auf dem Soonwaldsteig – Etappe 5

Vorbemerkung zu Etappe 5 Dies ist unsere letzte Etappe auf dem Soonwaldsteig. Sie besteht aus dem Rest von Etappe 5 und der ganzen 6. Etappe. Den meisten Anstieg der 5. Etappe hatten wir gestern mit dem Aufstieg zum Ohligsberg hinter uns gebracht. Die zweite Hälfte geht eigentlich nur runter. Auch wenn wir erst den Salzkopf„Trekking auf dem Soonwaldsteig – Etappe 5“ weiterlesen